Sektionaltor-Systeme
Offen für jedes Fahrzeug

Bei einem Sektionaltor mit elektrischem Antrieb steht Ihnen immer die volle Durchfahrtshöhe zur Verfügung. Beim Austausch eines Schwingtors durch ein Sektionaltor wird die Durchfahrt sogar noch breiter, da das Sektionaltor hinter der Öffnung montiert wird. Da die Sektionen Platz sparend unter die Decke geschoben werden, bleibt auch in der Garage mehr Luft – ideal für hohe Fahrzeuge wie Geländewagen oder Vans.
1. Ein Sektionaltor passt immer: in die klassisch rechtwinklige Garage...
2. …hinter abgeschrägte Ecken…
3. …dezent aufgesetzte Segmentbögen…
4. …oder elegant integrierte Rundbögen.
Extrabreit und extrastark: Sektionaltore für Doppelgaragen

Für alle, die Großes vorhaben. Wer seine Doppelgarage mit einem Toreingang aus einem Guss versehen möchte, ist mit den Sektionaltoren iso 34 und iso 45 bestens bedient. Sie sind serienmäßig für Garagen bis zu 5 m Breite lieferbar und beweisen in doppelter Hinsicht Stärke: erstens durch ihre Wandstärke, die höchste Verwindungssteife und optimale Wärmedämmung garantiert. Zweitens durch ihre exakt ausbalancierte Aufhängung, die für leichte Bedienung und maximale Sicherheit sorgt. Neben ihrer Extrabreite und Extrastärke sind Doppelgaragentore natürlich auch extrachic!
Extrasicher!

Bei Toren mit Gewicht hat auch das Thema Sicherheit Gewicht. Deshalb sind die schwereren Sektionaltore iso 34 und iso 45 mit kraftvollen Torsionsfederwellen ausgestattet. Diese wiederum sind beidseitig mit einer geprüften Federbruch-Sicherung versehen, so dass der Torflügel selbst im Fall eines Federbruchs nicht abstürzen kann. Die Torsionsfederwellen werden je nach den Platzverhältnissen in der Gararge über dem Torblatt oder hinter den Laufschienen montiert.
Tor-Komfort für Querdenker

Wer sich für ein Seiten-Sektionaltor entscheidet, kann bequem auf Neben- oder Schlupftüren verzichten. Denn Seiten-Sektionaltore lassen sich jederzeit so weit öffnen, wie Sie es gerade brauchen. Ein leichtes seitliches Anschieben oder ein Klick auf die Funkfernsteuerung genügen. Seiten-Sektionaltore erhalten Sie in vier attraktiven Prägungen für Torbreiten bis zu 6 Meter.
Ganz Ihre Natur: Massivholztore mit Charakter

Sie lieben die Natur oder wohnen sogar in ihr? Sie haben im regional-typischen Landhausstil gebaut? Oder möchten in Ihre moderne Architektur einen natürlichen Kontrapunkt setzen? Dann sind Massivholztore vom Typ iso 45 die richtige Wahl. Sie überzeugen den Betrachter mit demCharme gewachsener Lebendigkeit und verleihen Ihrer Garage eine hochwertig-rustikale Note. Keine Maserung gleicht der anderen, und trotz moderner technischer Verarbeitungshilfen bleibt jedes Massivholztor ein gutes Stück Handarbeit.
Natur mit Struktur…

Massivholztore werden nur aus sorgfältig selektierten Hölzern nordischer Fichte (1) oder afrikanischer Okoume (2) gefertigt. Fichte besticht durch ihre einladend helle Farbe und den überwiegend geraden Faserverlauf. Okoume glänzt mit einem hellen Rosa, das unter Sonneneinstrahlung zu Braunrosa reift. Alle Hölzer stammen aus kontrollierten, nachwachsenden Baumbeständen.

…oder individueller Prägung

Obwohl jedes Massivholztor bereits ein naturgewachsenes Unikat ist, können Sie dem Tormodel (3) zusätzlich Ihre bpersönliche Note aufprägen. Sei es ein regionaltypisches Muster, Ihre Initialen, ein Familienwappen oder Künstlerbild – Sie liefern einfach Ihre Strichvorlage, die kunstgerecht auf Ihr Tor übertragen wird.
Aufpassen eingebaut: So wird Ihr Eigentum gesichert

Ihre Sicherheit hat absolute Vorfahrt! Deshalb reagieren alle Systeme nicht nur präzise auf Knopfdruck, sondern auch sensibel auf jeden Widerstand. Die integrierte, permanent selbstüberwachende Abschaltautomatik stoppt und öffnet das Tor, sobald es auf ein hindernis stößt. Während es bei unerwünschten zugriffen zubleibt! die elektronische Aufschubsicherung sowie das selbsthemmende Getriebe des Motors, das Ihr Tor selbst bei Stromausfall verschlossen hält, sorgen für optimale Einbruchhemmung. Sicher ist sicher.
1. Schieben Sie Unbefugten den Riegel vor

Kraftbetätigte oder automatische Tore werden durch die elektronische Aufschubsicherung sicher verschlossen. Bei handbetätigten Toren übernimmt das eine stabile Riegelstange mit Massivholzbolzen. Die Verriegeung liegt verdeckt, so dass keine Manipulation von außen möglich ist. Der Profil-Halbzylinder der Schlossgriffgarnitur kann gleichschließend mit Ihrer Nebentür oder Haustür ausgeführt werden.
2. Eingreifen ausgeschlossen

Die Zugfedern und Stahlseile laufen geschützt in einem Federkanal über der Torlaufschiene, um seitliches Eingreifen auszuschließen. Die oberen Umlenkrollen mit U-förmigen Laufrollenhalter sind ebenfalls eingriffsgeschützt.
3. Sicherheit für Ihre Finger

Die spezielle Konstruktion der Sektionen und Scharniere bietet Ihnen einen optimalen Fingerklemmschutz von außen und innen. Die Tragseile des Tores werden geschützt in den seitlichen Zargen geführt, die Zargen selbst sind ebenfalls mit einem Eingreifschutz versehen.
4. Eine tragende Rolle – Torsionsfederwellen

Die Tortypen iso 34 und iso 45 sind mit perfekt austarierten Torsionsfedern versehen. Eine wartungsfreie, geprüfte Federbruchsicherung nach DIN 12604 garantiert, dass das Tor auch bei Federbruch sicher gehalten und wieder nach oben bewegt werden kann.
5. Mehr Sicherheit am Zug – durch Mehrfach-Zugfedern

Die Tortypen iso 9 und iso 20 sind mit stabilen Dreifach-Zugfederpaketen und Doppel-Stahlseilen ausgestattet, so dass das Tor selbst beim Bruch einer Feder nicht abstürzen kann.
Rollladen Schmitz | Martinstraße 95 | 40223 Düsseldorf | Tel: 0211 - 39 16 59 | Fax: 0211 - 39 64 55 | copyright 2009